Hilfe fĂŒr alte Menschen im Centro Social

In einem TelefongesprÀch hat uns Sr. Werburga Schaffrath, vielen im HELIAND bekannt, noch einmal davon berichtet, wie sich die aktuelle politische und wirtschaftliche Krise Brasiliens auf das Leben der Seniorenbevölkerung auswirkt. Da 120 bis 130 alte Menschen, fast alles Seniorinnen, das Sozialzentrum Sao José do Monte besuchen, wird auch die Seniorenarbeit von der schwierigen Lage beeintrÀchtigt.

Die Preise fĂŒr Grundnahrungsmittel sind stark gestiegen und auch Renten und andere Transferleistungen werden nicht mehr regelmĂ€ĂŸig ausgezahlt, so dass es den ohnehin armen alten Menschen noch schwerer fĂ€llt, sich zu versorgen. In der HeliandKorrespondenz 3/16 haben wir bereits auf die Lage hingewiesen und um Spenden gebeten, damit Sr. Werburga den Seniorinnen und Senioren einige Lebensmittel zur VerfĂŒgung stellen kann und damit das Sozialzentrum die Seniorenarbeit – Begleitung von Gruppen und GesprĂ€chskreisen, Feiern der kirchlichen Feste u. Ă€. – fortfĂŒhren kann.

Es sind bereits Spenden eingegangen, fĂŒr die wir uns herzlich bedanken. Dennoch möchten wir noch um weitere Spenden bitten, damit wir dem Sozialzentrum den angestrebten Betrag von ca. € 3.000, — ĂŒberweisen können. Im Hinblick auf die Notlage der alten Menschen im Nordosten Brasilien hat auch die Stiftung Seniorenhilfe weltweit (www.seniorenhilfe-weltweit.org) das Sozialzentrum unterstĂŒtzt.

Christel Wasiek

Wir bitten herzlich um weitere Spenden fĂŒr Seniorinnen im Sozialzentrum Sao JosĂ© do Monte in Caruaru/Brasilien:

angestrebte UnterstĂŒtzung = € 3.000,00
Danke fĂŒr die UnterstĂŒtzung unserer weltkirchlichen Arbeit!

Missionskonto des HELIAND – Kreis Katholischer
Frauen LIGA Bank Regensburg,
IBAN: DE 75 7509 0300 0002 2192 98
BIC: GENODEF1MO5

Centro Social Sao JosĂ© do Monte in CaruarĂș/ Pernambuco, Brasilien