Die Rheintöchter stellen sich vor

Die "Rheintöchter" kommen aus dem Gebiet zwischen Südpfalz, Ludwigshafen/Mannheim, Frankfurt und Mainz.

Die Treffen finden in der Regel samstags statt, beginnen am späten Vormittag/frühen Nachmittag und enden am frühen Abend. Meist schließt sich ein gemeinsames Abendessen für die an, die noch Zeit und Lust haben.

Wir treffen uns in privaten Räumen zu unseren "Salongesprächen" oder besuchen gemeinsam Ausstellungen oder Veranstaltungen. Die Themenwahl und inhaltliche Vorbereitung bestimmen wir selbst.

Wir freuen uns über Interessentinnen und Frauen, die auf uns neugierig geworden sind. Hier geht's zum Kontakt: co.schneider@gmx.net


Ausstellungsbesuch und FĂŒhrung im StĂ€del

Frankfurt a.M., 25. November 2023, 11-15 Uhr: Ausstellungsbesuch und FĂŒhrung im StĂ€del zur Sonderausstellung Holbein und die Renaissance im Norden, danach gemeinsamer Mittagsimbiss. Hans Holbein der JĂŒngere (* 1497 oder 1498 wahrscheinlich in Augsburg; † 29. November 1543 in London)

weiterlesen

Ohne Zweifel Gutenberg?

Samstag, 26. Januar 2019 Conni Schneider fĂŒhrt im Gutenberg-Museum Mainz durch die Ausstellung „Ohne Zweifel Gutenberg? Die Erfindung des Buchdrucks in Europa und Asien“. Wer hat’s erfunden? Bei den Schweizer Hustenbonbons ist die Antwort ja relativ einfach. Viel schwieriger ist

weiterlesen

Rheintöchter in der Karibik?

2018: Rheintöchter in der Karibik? 37° im Schatten, am Ufer murmelten die Wogen, und als Dreingabe erschien eine spektakulĂ€re Mondfinsternis am nachtklaren Himmel. Dabei mussten die Rheintöchter fĂŒr so viel karibisches Feeling nur nach Köln reisen. Denn vom 25. bis

weiterlesen